Nippon Connection – Neue Datenbank und Video-on-Demand

News

Screenshot Filmdatenbank “Nippon Archive”

 

Das Filmfestival Nippon Connection (Frankfurt) veröffentlichte eine eigene Filmdatenbank des japanischen Films, die öffentlich zur Verfügung steht. NIPPON ARCHIVE enthält mit rund 2080 Einträgen alle gezeigten Filme seit der ersten Festivalausgabe im Jahr 2000. In der Datenbank wurden neben Filmbeschreibungen und Credits auch die Biografien der Regisseuren und Regisseurinnen auf Deutsch und Englisch erfasst.

 

Die meisten Filme in der Datenbank sind Kurzfilme. Leider ist die Suche nach Gattungen oder Laufzeiten nicht im Suchformular vorgesehen, doch wird unter “General Search” fündig, wenn man ‘Kurzfilm’ oder ‘short film’ abfragt. Die direkte Suche nach Filmtiteln oder Regiename ist selbstverständlich möglich.

 

Auf der ebenfalls neuen On-Demand-Plattform zeigt das Festival außerdem vom 1. bis 31. März 2021 Highlights aus dem Programm des Filmfestivals 2020: elf aktuelle japanische Spiel- und Dokumentarfilme, aber leider keine Kurzfilme.

 

URL: Nippon Archive

URL: Nippon Connection On Demand: Replay!

Beitragsbild: Mount Fuji, Nippon Connection Blog/Shizuoka Prefecture Tourism