Produktionsförderung für pan-asiatische Kurzfilme – Future Gold Film Fellowship

News

Gold House Team ©Gold House

Am 26. Oktober Gold House, Netflix und Tribeca Studios das Förderprogramm Future Gold Film Fellowship vorgestellt. Das Programm soll asiatische und pazifische Talente in der Filmindustrie fördern und unterstützen. Die Fellowship zielt darauf ab, erfahrene API-Regisseure (Asian Pacific Islanders) zu fördern und Geschichten aus den asiatischen und pazifischen Gemeinschaften zu würdigen.

 

Das Future Gold Film Fellowship Program wird drei Regisseure mit einem Produktionsstipendium für die Herstellung eines Kurzfilms auszeichnen. Die Tribeca Studios werden die Regisseure bei der Produktion unterstützen. Führungskräfte von Netflix und Tribeca Studios werden außerdem maßgeschneiderte Schulungen und ein Mentoring anbieten. Die drei Regisseure werden von einem Gremium aus führenden Vertretern der API-Branche ausgewählt.

 

Gold House ist ein gemeinnütziges Kollektiv von API-Kreativen und -Führungskräften, das sich für eine bessere kulturelle Repräsentation von API (Asian Pacific Islanders) in der Diaspora einsetzt.

 

Netflix setzt damit seine Strategie fort mit gemeinsam mit nichtgewerblichen Organisationen folkloristisch-regionalen Original Content zu produzieren[1].

 

 

URL Future Gold Film Fellowship       

 

[1] Produktionsförderung für afrikanische Kurzfilme – African Folktales Reimagined     https://www.shortfilm.de/produktionsfoerderung-fuer-afrikanische-kurzfilme-african-folktales-reimagined/