Preisträger der Studentenoscars bekanntgegeben – Zwei Deutsche Kurzfilme unter den Gewinnern

News
Still GALAMSEY © Filmakademie Baden-Württemberg

GALAMSEY © Filmakademie Baden-Württemberg

 

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat die Preisträger der diesjährigen Studenten-Oscars ® verkündet: Unter Gewinnern sind auch zwei Filmproduktionen deutscher Filmhochschulen:

In der Kategorie Documentary (International Film Schools) wird GALAMSEY – FÜR EINE HANDVOLL GOLD von Johannes Preuss (Filmakademie Baden-Württemberg) mit dem Goldpreis ausgezeichnet. Preuss thematisiert in seinem Film den Goldrausch in einer kleinen Stadt in Ghana, den er selbst als Entwicklungshelfer vor Ort erlebte. Für seinen Film kehrte er zurück, um den Folgen des vermeintlichen Goldsegen nachzuspüren.

In der Kategeorie „Narrative (International Film Schools)” wird WATU WOTE – ALL OF US von Katja Benrath von der Hamburg Media School mit FACING MECCA von  Jan-Eric Mack aus der Schweiz und WHEN GREY IS A COLOUR von Marit Weerheijm aus den Niederlanden das Rennen um die Gold-, Silber- und Bronzepreise ausmachen.

Die Preisträger – 17 Filme (davon sind 12 an US-amerikanischen Filmschulen und 5 an internationalen Filmschulden entstanden) – wurden aus insgesamt 1587 Einreichungen ermittelt. Die feierliche Preisverleihung findet am am 12. Oktober 2017 im Samuel Goldwyn Theater in Beverly Hills werden die Studierenden bereits eine Woche in Los Angeles zu Gast sein.

www.oscars.org