Kurzfilme on Demand – Locarno Shorts Weeks 2021

News

Locarno-Preisträger “Siyah güneş (Black Sun)” von Arda Çiltepe © Arda Çiltepe HfbK Hamburg

Zum dritten Mal, also nicht erst seitdem alle Filmfestivals online gehen, präsentiert das Locarno Film Festival die Shorts Weeks.

Bis Ende Februar sind Kurzfilme aus dem Programm des 72. Locarno Film Festival (August 2019) zu sehen. Drei Wochen lang wird auf der Website des Festivals jeden Tag ein neuer Film gestartet, der eine Woche lang ohne Anmeldung und Gebühren angeschaut werden kann.

 

Insgesamt sind es 22 Filme aus den Sektionen Pardi di domani, Moving Ahead und Open Doors. Unter anderem gibt es Beiträge aus Laos, Ghana, Thailand, Kambodscha, Kuba, Vietnam, Indonesien, Mongolei, Libanon und Syrien.

 

Auch inhaltlich reicht das Programm weit und reflektiert viele aktuelle Themen. Unter anderem geht es im Pardino d’oro-Preisträger Siyah güneş (Black Sun) von Arda Çiltepe (HfbK Hamburg), in dem es um Migration geht. In White Afro beschäftigt sich Akosua Adoma Owusu mit Haarstilen und die Beziehung zwischen Weißen und Schwarzen.

 

Außerdem kann, wer sich an einer Online-Abstimmung für den Publikumspreis beteiligt, Festivalpässe für das nächste Festival gewinnen. Das 74. Locarno Film Festival ist für den 4. bis 14. August geplant.

 

In den Shorts Weeks werden bewußt nur Filme des vorletzten Festivaljahres gestreamt, weil neuen Filmen unter Umständen Chancen verbaut würden.

 

URL: https://www.locarnofestival.ch/LFF/shorts-weeks.html