Kommt nach draußen ins Kino! – Deutsche Filmsfestivals im Juli

News

Open Air beim FILMFEST DRESDEN © FILMFEST DRESDEN, Elias Staiger

Zwischen sinkenden Inzidenzen und Sorge um die Auswirkungen der Delta-Mutante, müssen auch die deutschen (Kurz)filmfestivals weiter abwägen. Wie können sie im Juli ihr Publikum erreichen? Die Sehnsucht nach dem gemeinsamen Filmerlebnis eint sie – kaum ein Festival möchte noch komplett online arbeiten. Wir bieten erneut einen kleinen Überblick, was aktuell bei den Festivals geplant ist. Alle weiteren Termine, auch international: hier.

 

Als großes Sommer-Film-Event lockt seit Jahren das Filmfest München. Der Schwerpunkt liegt auf internationalen Spielfilmen, so gibt es rund 200 Filme aus aller Welt, häufig mit Gästen, zu sehen. 2021 (vom 1. bis 10. Juli) werden viele Veranstaltungen als Open Air gestaltet. Kurzfilme gibt es im parallel stattfindenden Kinderfilmfest sowie im “BEST OF FILMSCHOOLFEST” zu entdecken.

www.filmfest-muenchen.de

 

Am 3. Juli feiert man im Oderbruch die 10. Ausgabe des OderKurz-Filmspektakels im Theater am Rand. Im Holztheater in Zollbrücke gibt es die Lieblingsfilme des Festivalteams zum Thema „Veränderung, Verwandlung, Abschied und Neuanfang“ sowie ein besonderes Kinderprogramm zu sehen.

oderkurz-filmspektakel.de

 

Das FILMFEST DRESDEN ist eines der größten Kurzfilmfestivals Deutschlands, üblicherweise kommt die Kurzfilmszene im April nach Dresden. Durch die Pandemie wurde das Festival nun im zweiten Jahr in Folge verschoben, um als Festival vom 13. bis 17. Juli vor Ort stattfinden lassen zu können. Das Programm ist vollgepackt, 17 Veranstaltungsorte – viele davon Open Air – im ganzen Stadtgebiet sind dabei. Neben den Nationalen und Internationalen Wettbewerben locken auch ein umfangreiches Rahmenprogramm, sowie Workshops und Branchenveranstaltungen. Das beliebte Open Air auf dem Neumarkt findet dieses Jahr bereits als Auftakt  und Vorspiel des Festivals statt: vom 9. bis 14. Juli!

www.filmfest-dresden.de

 

Das Filmfestival Türkei Deutschland, das jährlich in Nürberg stattfindet, feiert dieses Jahr seine 25. Ausgabe. Die Freude ist groß, dass das Festival nun nach der Zwangspause wieder vor Ort in den Kinos in Nürnberg. Auch hier setzt man zusätzlich auf Open Air-Varianten. Vom 18. bis 25. Juli steht alles im Zeichen der aktuellen Filmkultut aus beiden Ländern. Ein besonderes Highlight ist der Kurzfilmwettbewerb am 22. Juli in Anwesenheit vieler Gäste.

www.fftd.net

 

Ebenfalls ein Jubiläum gibt es bei Sehsüchte zu feiern – das größte europäische Studierendenfilmfestival findet zum 50. Mal statt. Bedingt durch die Umstände der andauernden COVID-19-Pandemie wird Sehsüchte vom 21. bis 25. Juli 2021 als Hybridfestival online und offline durchgeführt. Mit dem diesjährigen Motto “ignite” wird Flamme des Festivallogos zum Leitmotiv der Jubiläumsausgabe. Denn am Anfang eines jeden Films steht eine Idee, ein Funke der entflammt und sich in dem Licht ergießt, welches durch den Projektor auf die Leinwand geworfen wird. In 11 Kategorien verleiht das Festival die begehrte Sehsüchte-Flamme – darunter auch viele Kurzfilmkategorien.

sehsuechte.de

 

2020 war das OpenEyes Filmfest ausgefallen, nun haben die Veranstalter in Marburg für dieses Jahr auf ihrer Webseite angekündigt: “Das 27. OpenEyes Filmfest wird wie geplant vom 21. bis zum 25. Juli stattfinden.” Genauere Informationen und Details zum Festival (Ort, Spielzeiten, Online-Angebot, Tickets, etc.) werden auf der Webseite sowie den Social Media-Kanälen des Festivals veröffentlicht. Um das Festival finanziell besser aufzustellen, wurde kürzlich eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um das Hybrid-Festival bestmöglich durchführen zu können. Diese läuft noch bis zum 20. Juli.

openeyes-filmfest.de