International Sámi-Film-Institute (N) eröffnet Studio

News

Sámi Filmteam in der Nähe von Kautokeino beim Dreh des Kurzfilms “Sámi Bojá (Sami Boy)” von Elle Sofe Sara © ISFI Niels-Ovllá-Dunfjell

 

Am 6. April eröffnete das Internationale Sámi-Film-Institut seine neuen Ton- und Postproduktionsstudios “Duottar” in Guovdageaidnu, im nördlichen Teil von Sápmi, Norwegen.

 

“Duottar” (sámi für Tundra) befindet sich mitten in der arktischen Tundra, am Rande des Dorfes Guovdageaidnu, zwei Autostunden von Kautokeino entfernt.

 

Die brandneuen Studios bieten professionelle Tonaufnahmen mit 5.1-Pre- und Postproduktionseinrichtungen, Synchronisationsdienste und zwei Schnittplätze zur Miete. Ein digitales Talent Hub in den Studios steht auch jungen Talenten aus der Region zur Verfügung, die dort ihre Fähigkeiten im Bereich der digitalen Technologie und Storytelling verbessern können.

 

Das Internationale Samische Filminstitut (ISFI) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Sámi Fähigkeiten und wirtschaftliche Möglichkeiten für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von samischen Filmen in der samischen Sprache zu vermitteln.

 

Zu den Aktivitäten des Instituts gehören die Veranstaltung von Workshops, ein Mentorenprogramm, die Ausschreibung von Kurzfilmwettbewerben und die internationale Verbreitung von Filmen über eine eigene Online-Plattform.

 

 

URL: International Sámi-Film-Institute