Eröffnung des Academy Museums in Los Angeles

News

Academy Museum, Los Angeles; Photo: Daniel Gomez © The Academy

Wenn am 30. September 2021 das neue Academy Museum in Los Angeles eröffnet hat, werden auch, nicht nur in der Abteilung zur Frühzeit des Kinos,  Kurzfilme gezeigt werden. Regelmäßig in der Reihe “Family Matinees”, die jeden Samstag in dem kleineren Ted Mann Theater des Museums stattfinden. Den Anfang macht das Programm “Brick by Brick” mit Kurzfilmen von Haile Gerima.

 

Am 7. November folgt das “Shorts Programm: Indigenous Stories”. Die Kurzfilme von ‘indigenous/native Filmmakers’ sind in einen Animations- und einen Live-Action-Block unterteilt und kommen überwiegend aus Kanada.

 

Für den 12. November ist das Programm “Jane Campion’s Shorts: 1982-2007” geplant. »Diese vollständige Vorführung der Kurzfilme von Jane Campion erfolgt chronologisch und zeigt die Beständigkeit ihrer einzigartigen Vision und ihre forschende Entwicklung in dieser Form«, heißt es in der Pressemitteilung. Jane Campions Filme werden, bis auf eine 35mm-Kopie, digitalisiert projeziert.

 

 

Träger des Academy Museum ist die Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Es will sich der Erforschung von Filmen und Filmkultur widmen. Das von Renzo Piano entworfene neue, siebenstöckige Gebäude mit zwei Kinosälen ist das größte Museum seiner Art in Nordamerika.

 

Location

6067 Wilshire Boulevard
Los Angeles, CA 90036

URL: www.academymuseum.org

 

Bildnachweis: Academy Museum, Daniel Gomez © The Academy