Deutsche Frühjahrsfestivals starten die Online-Saison – April

News

Bild von Pixabay.com

Auch der Frühling 2021 startet weltweit und so auch in Deutschland in die zweite Corona-Festival-Saison. Nachdem im Vorjahr schnell improvisiert, umgeplant, verschoben oder abgesagt wurde, hat man in der Festivalszene nun bereits reichlich Erfahrung gesammelt. Wir bringen in den nächsten Wochen eine kleine Übersicht, was in der deutschen Kurzfilmszene so an Ideen für die aktuellen Festivals umgesetzt wird. Wir starten im Monat April. Alle weiteren Termine, auch international: hier.

 

FILMFEST DRESDEN: das Festival zog vom angestammten Termin im April in den Juli um, veranstaltet aber derzeit (13.-18. April) – wie auch 2020 – #sofascreenings. Täglich gibt es um 15 Uhr Family Shorts sowie um 20 Uhr Festival Shorts. Zoom Live Talks mit Aktuer*innen aus der Kurzfilmbranche und ein Kurzfilm-Quiz ergänzen das Angebot.

https://www.filmfest-dresden.de

 

CINEMARE: Das Meeresfilmfestival kommt ab 20. April mit seiner Online-Ausgabe in die Wohnzimmer.

http://www.cinemare.org/

 

goEast: Das Festival des Mittel- und Osteuropäischen Films startet am 21. April und nutzt u.a. die Gelegenheit, seinen Wettbewerb experimenteller 360°-Filme und den Wettbewerb interaktiver Virtual Reality-Projekte online erlebbar zu machen. Außerdem gibt es Vorführungen im Autokino für das Public Distancing in Wiesbaden.

https://www.filmfestival-goeast.de/

 

Cellu l’art Festival: Das Festival sucht noch nach einem Termin in 2021. In der Zwischenzeit hat das Team in Jena die Celluteque gestartet: jeden Monat gibt es eine neue Auswahl an Kurzfilmen, die unter wechselnden Mottos ausgewählt und kuratiert wird.

https://cellulart.de/cellutheque

 

European Media Art Festival: Online-Ausgabe ab dem 21. April Filmen, Installationen und Talks. Das Streaming-Angebot wird vom 21. April – 02. Mai auf der Streaming Plattform emaf.cinemalovers.de zu erleben, einige Programme werden aber auch in Fenstern von Ausstellungsorten der Osnabrücker Altstadt je nach aktueller Allgemeinverfügung zur Corona-Pandemie zu sehen sein.

https://www.emaf.de/

 

Lichter Filmfestival Frankfurt: Wie auch 2020 findet gibt es das Programm bei LICHTER on Demand zu sehen. Ab 27. April ist es soweit. Auch Fachveranstaltungen und einige Vorabveranstaltungen des verschobenen Kongresses “Zukunft Deutscher Film” finden online statt.

https://lichter-filmfest.de

 

Landshuter Kurzfilmfestival: ab dem 28. April gibt es die 230 Filme des Wettbewerbs online zu sehen.

https://www.landshuter-kurzfilmfestival.de