Deutsche Filmsfestivals weiterhin (überwiegend) online – Juni

News

Bild von Theodor Moise auf Pixabay

Langsam geht es voran, Lockerungen – auch für Kultur – sind in greifbarer Nähe. Was machen die Juni-Festivals in Deutschland aus der aktuellen Situation? Unser kleiner Überblick gibt die Antwort: Was haben die Festivals vor, wie möchten Sie ihr Publikum im zweiten Corona-Jahr erreichen, welche Besonderheiten gibt es? Alle weiteren Termine, auch international: hier.

 

Internationales Kurzfilm Festival Hamburg: Das Festival läuft vom 1. bis 7. Juni unter dem Motto ICH BIN, WEIL WIR SIND. Auf der Homepage schreibt das Festivalteam: “Wir freuen uns über die aktuellen Eröffnungen! Unser Programm läuft wie geplant online, die Ausstellung im Open Space ist (mit Anmeldung) für Besucher:innen geöffnet und je nach Wetterlage, gibt es die ein oder andere Open Air-Überraschung”. Die Filmtalks des Internationalen und Deutschen Wettbewerbs sowie die Forums-Diskussionen im Labor der Gegenwart sind kostenfrei und können ohne Anmeldung gestreamt werden. Insgesamt sind in den Wettbewerben in Hamburg 92 aktuelle Kurzfilme zu sehen. Der Internationale Wettbewerb zeigt aktuelle Ästhetiken und neue Narrative, der Deutsche Wettbewerb das Beste aus der landesweiten Kurzfilm- und Filmhochschulszene. Im Wettbewerb um den Dreifachen Axel laufen Filme, die maximal 3 Minuten lang sind und sich dem Thema „Du bist die Katastrophe“ widmen.

festival.shortfilm.com

 

Nippon Connection: Seit 2000 findet in Frankfurt jährlich das Japanische Filmfestival statt. 2021 wird auch dieses Festival sein Programm komplett online ans Publikum. Vom 1. bis 6. Juni 2021 werden über 80 Kurz- und Langfilme als Video-On-Demand gezeigt. Der diesjährige Programmschwerpunkt FAMILY MATTERS – DIE JAPANISCHE FAMILIE ZWISCHEN TRADITION UND MODERNE beleuchtet traditionelle und moderne Familienbilder Japans. Im Laufe des Jahres soll im Kino des DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum die Retrospektive zur legendären Schauspielerin und Regisseurin Kinuyo TANAKA nachgeholt werden. Unser Rahmenprogramm präsentiert Workshops, Vorträge, Diskussionen und mehr mit virtuellen Gästen aus der ganzen Welt.

www.nipponconnection.com

 

Deutsches Kinder Medien Festival Goldener Spatz: Deutsches Kinder Medien Festival Goldener Spatz: Der GOLDENE SPATZ ist das größte Festival für deutschsprachige Kindermedien. Zu sehen sind Langfilme, Kurzfilme und Fernsehbeiträge. Das Festival lädt vom 6. bis 12. Juni online junges Publikum und Fachbesucher dazu ein, aktuelle deutschsprachige Film- und Fernsehproduktionen sowie digitale Angebote zu entdecken. Die Kinderjury wird voraussichtlich vor Ort sein können, um gemeinsam die Wettbewerbsbeiträge zu sichten und auszuzeichnen.

www.goldenerspatz.de

 

Berlinale – Summer Special: Im März fand der European Filmmarket als reine Branchenveranstaltung statt. Auch die Preise der verschiedenen Sektionen wurden bereits vergeben. Im Juni soll nun ein Festival fürs Publikum folgen. Das Summer Special für das findet vom 9. bis zum 20. Juni als reine Open Air-Veranstaltung statt. Hier wird nun auch das Publikum die Gelegenheit haben, über die 15 Filme abzustimmen, um den Berlinale Publikums-Preis Wettbewerb 2021 zu verleihen. Damit kommt zum traditionellen Panorama Publikums-Preis, der bereits seit 1999 jährlich vergeben wird, in diesem Jahr einmalig ein Publikumspreis für den Wettbewerb hinzu. Auch die Kurzfilmprogramme werden nun öffentlich zu sehen sein.

www.berlinale.de

 

Internationales Frauen* Filmfestival Dortmund | Köln: Die ursprünglich für April angekündigte 2021er Ausgabe des Internationalen Frauen* Film Fest Dortmund+Köln findet vom 15. bis 20. Juni 2021 als Online-Event statt. Nach der Live-Eröffnung am 15. Juni können (fast) alle Filme bis zum 20. Juni über die Video-on-demand Plattform des Festivals geschaut werden. 70 aktuelle, internationale Filme, Online-Gespräche mit Gästen aus allen Winkeln der Welt, ein Video-Studio im Dortmunder Festivalbüro und ein Publikum, das ohne Anreise aus ganz Deutschland sechs Tage lang bequem das Programm erleben kann. Das soll und kann Filmfans über den Verlust der Begegnungen im Kino hinwegtrösten und uns miteinander in Verbindung halten.

frauenfilmfest.com

 

 

Rüsselsheimer Filmtage: Die Rüsselsheimer Filmtage, Deutschlands einziges Festival für satirische Kurzfilme, finden wie schon 2020 online statt. Am 11. Juni beginnt das Streaming der insgesamt zehn Produktionen, die sich um die mit insgesamt 8000 Euro dotierten Preisgelder des Filmfests bewerben. Das Publikum, das traditionsgemäß in die Rolle der Jury schlüpft, kann seine Stimmen bis zum 24. Juni per Internet abgeben.

www.satirische-kurzfilme.de

 

Werkleitz Festival: Der Schwerpunkt des Festivals 2021 “move to … sociosphere, ecosphere, bodydatasphere” beschäftigt sich mit der Frage, welche Impulse die Kunst in Zeiten globaler Transformation für die gesellschaftlichen, ökologischen und technologischen Verhältnisse der Zukunft geben kann. Vom 18. Juni bis 4. Juli 2021 werden online Vorträge, Filmen und Podcasts zu den drei Themenbereichen im Rahmen des Konferenz- und Diskursprogramms new world dis/order präsentiert.

www.werkleitz.de