MoMa: New York City Shorts online

“N.Y., N.Y.”, directed by Francis Thompson (USA 1957). Acquired from the artist ©MoMA Magazine

Während das Museum of Modern Art in New York im Sommer bis 21. Oktober geschlossen bleibt, wird das MoMA weiterhin Filme für ihr Publikum bereitstellen. Jede Woche im Monat Juli, ab Montag, dem 8. Juli, veröffentlicht das MoMA kürzlich restaurierte Kurzfilme aus der Sammlung  unter dem Titel The City Stars als Online-Ausstellung.

 

The City Stars zeigt die Stadt New York von frühen Aufnahmen der U-Bahn im Auftrag von Edison & Co. über einen der ersten Gangsterfilme bis hin zu James Agee, Helen Levitt und Janice Loeb’s “In the Street” (1952) und neueren Filmen. Die Filme wurden nach New Yorker Themen ausgewählt, darunter Gender Bending, The Streets, Underground und Skyline. Jede Woche gibt es die Möglichkeit, seltene und unerwartete Filme zu sehen und von Künstlern, Schriftstellern und Kuratoren zu hören, wie diese Filme helfen New York zu sehen und zu verstehen.

 

Die Online-Ausstellung wurde von Sean Egan (Producer, Film Exhibitions and Projects) und Sean Yetter (Video Producer) produziert. The City Stars ist die erste digitale Filmausstellung im Museum und bietet ein neues Modell für Online-Vorführungen und -Programme.

 

Das Online-Magazin “Magazine”, in dem die Filmreihe erscheint, ist selbst eine neue Kommunikationsform des Museums.

 

URL: https://www.moma.org/magazine/tags/122

Bildlegende: “N.Y., N.Y.”, directed by Francis Thompson (USA 1957). Acquired from the artist ©MoMA Magazine