GLAS Animation Festival bringt Kurzfilme in amerikanische Kinos

News

FEST von Nikita Diakur im Programm Animation Next © Nikita Diakur

Seit Gründung vor nur vier Jahren erfreut sich das GLAS Animation Festival in Berkeley (CA, USA) wachsender Anerkennung. In diesem Herbst kündigte GLAS an, unter dem Namen “Animation Next”, kurze Animationsfilmen in die us-amerikanischen Kinos zu bringen. Dabei sollen nicht nur die üblichen Metropolen, sondern auch kleinere Städte bedient werden.

 

Die erste Filmstaffel ist jetzt unterwegs und bis Ende des Jahres in elf Bundesstaaten von Texas bis Montana zu sehen. Zum Programm gehören sieben Filme, die übrigens alle aus Europa kommen – wie BLOEISTRAAT 11 von Nienke Deutz, ACID RAIN von Tomek Popakul und der deutsche Kurzfilm FEST von Nikita Diakur.

 

»Unser Programm unterscheidet sich ein wenig von anderen Tourneeprogrammen, mit einem eher erwachsenen Fokus, einem Schwerpunkt auf einer neuen Generation und Filmen, die eher Autoren-orientiert sind«, erläuterten die Organisatoren gegenüber Cartoon Brew. Das Team von GLAS möchte insbesondere eine Plattform für unterrepräsentierte, unabhängige Filme von Künstlern sein.

 

GLAS Animation ist eine gemeinnützige Organisation, die nicht nur als Festivalveranstalter und jetzt Verleiher auftritt, sondern vielfältige Aktivitäten für die Community entwickelt hat. Dazu gehören der GLAS Animation Grant und Beratungsangebote für Filmemacher.

 

Die Deadline für das nächste GLAS Festival im März 2020 ist der 30. November.

 

 

URL Animation Next http://www.glasanimation.com/animation-next/

URL GLAS Festival https://www.glasanimation.com/