Festivals 2020 … und sie bewegen sich doch!

Festivalkalender 2020 © AG Kurzfilm

Erstaunliche viele Filmfestivals haben für 2020 neue Termine angekündigt und finden nicht mehr zu den gewohnten Veranstaltungszeiten statt. Verschiebungen um plus minus 1 Tag sind normal, da fast alle Festivals Start und Ende an Wochentage binden. Terminverlegungen um mehrere Tage oder gar Wochen finden eher selten statt. Und große A-Festivals, die anders als sogenannte Publikumsfestivals, auf die Terminkalender der Branchenprofis achten müssen, hüten sich davor ihren ‘Besitzstand’ aufzugeben und Termine anderer Festivals zu ‘besetzen’. Wenn sie es dennoch tun, kann das leicht einen Erdrutsch im internationalen Festivalkalender verursachen.

 

Zwar wird 2020 die Berlinale um zwei Wochen auf Ende Februar verlegt, doch dürfte das kaum spätere Termine von Kurzfilmfestivals beeinflussen. Dennoch haben im neuen Jahr aber etliche Kurzfilmfestivals ihre Termine um mehrere Tage oder gar Wochen verschoben. Ein Muster ist nicht erkennbar, außer dass sie eher später als früher beginnen. Wer gewohnt ist zu einer bestimmten Periode des Jahres immer das gleiche Festival zu besuchen, sollte 2020 aufpassen!

 

In chronologischer Folge haben unter anderem folgende kurzfilmrelevante Festivals des ersten Halbjahres ihre Termine verlegt: Max Ophüls Preis (1 Woche später), Premiers Plans Anger (1 Woche früher), 2Annas Riga (2 Monate später!), Zoom Jelenia Góra (etwa 1 Woche später), Anima Bruxelles (10 Tage später), Landshuter Kurzfilmfestival (5 Tage früher), Amandus Lillehammer (10 Tage früher), Filmfest Dresden (fast 2 Wochen später), Vision du réel Nyon (3 Wochen später), Int. Trickfilmfestival Stuttgart (fast 1 Woche später), Kurzfilmtage Oberhausen (12 Tage später), Krakow Film Festival (5 Tage später) und Annecy (5 Tage später).

 

Nicht nur Termine bewegen sich. Zwei Festivals haben ihren Veranstaltungsort verlegt: Das Camerimage Filmfestival findet nicht wie früher in Lodz bzw. Bydgoszcz, sondern wieder in Torun statt und die Alpinale kehrt 2020 nach 16 Jahren in Nenzing wieder nach Bludenz zurück.

 

URL laufend aktualisierte Festivaltermine auf shortfilm.de

URL Festivalkalender der AG Kurzfilm