5 deutsche Kurzfilme für Student Academy Awards nominiert

News

[/caption]Dieses Jahr haben fünf Kurzfilme deutscher Filmschulen die Chance auf einen Studenten-Oscar. Nach Mitteilung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Los Angeles sind folgende Finalists nominiert:

 

In der Sparte „Animation“ Jan Gadermann und Sebastian Gadow (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) mit „Laika & Nemo“

In der Sparte „Narrative“ Nils Keller mit „Almost Home“ und Welf Reinhart mit „Eigenheim“ – beide von der Hochschule für Fernsehen und Film München;,Pascal Schuh von der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf mit „Auf Platte“ und Eugen Merher von der Filmakademie Baden-Württemberg mit „The Boy Who Couldn’t Feel Pain“.

 

In den Kategorien Alternative/Experimental und Documentary wurden keine deutschen Filme nominiert.

 

Die Student Academy Awards werden im Oktober verliehen. 2021 wurden zwei deutsche Filme ausgezeichnet („Tala’vision“ von Murad Abu Eisheh und „Adisa“ von Simon Denda). Mit den Trophäen ehrt die Akademie seit 1972 Auslands-Regisseure und junge Talente von Filmhochschulen in den USA.

 

Quelle: https://www.oscars.org/news/meet-2022-student-academy-awards-finalists