»Retour sur la Croisette« – Cannes Festival veranstaltet Kurzfilmwettbewerb im Festival-Palais

News

Grand Théatre Lumière – Credit: Mathilde-Petit / Festival du Cannes

 

Allen Widrigkeiten zum Trotz veranstaltet das Festival de Cannes vom 27. bis 29. Oktober den Kurzfilmwettbewerb im Kinosaal des Palais des Festival. Die Sonderausgabe “Spécial Cannes 2020” besteht aus Filmen der offiziellen Auswahl 2020, darunter vier Premieren, und der Auswahl für den Wettbewerb der Cinéfondation. Eine sechsköpfige Jury entscheidet sowohl über die diesjährige Palme d’or du court métrage und die drei Preise der Cinéfondation.

 

Die Auswahl des Offiziellen Wettbwerbs umfasst 11 Kurzfilme aus 12 verschiedenen Ländern. Eingereicht wurden 3810 Filme aus 137 Ländern. Zur Séléction Cinéfondation gehören 17 Filmschulproduktionen. Die Filme sollen in sieben Programmen, teilweise unter Anwesenheit der FilmemacherInnen gezeigt werden.

 

Wegen der neu verkündeten Auflagen wurde die Vorführungen kurzfristig in der Vor- und Nachmittag verschoben. Die erste Vorstellung beginnt um 8:30 Uhr und die letzte um 18 Uhr. Am 14. Oktober hatte der französische Präsident eine Ausgangssperre ab 21 Uhr angekündigt, die auch für Kinos gilt. Der französische Gesundheitsminister hat inzwischen eine, von vielen Organisationen und einigen Bürgermeistern geforderte, »Exception culturelle« abgelehnt.

 

 

 

URL: Spécial Cannes 2020 info-communiques

URL: Spécial Cannes 2020 Programm, PDF