Nominierungen Deutscher Kurzfilmpreis 2020

News

MASEL TOV COCKTAIL © Filmakademie Baden-Württemberg

 

UPDATE: am 25.11. ab 20 Uhr live bei der Preisverleihung dabei sein:
http://deutscherkurzfilmpreis2020.maz-movie.de/

Am 3. November wurden die diesjährigen Nominierungen für den Deutschen Kurzfilmpreis bekannt gegeben. Insgesamt sind zwölf Kurzfilme nominiert.

In der Kategorie “Spielfilm bis 10 Minuten Laufzeit” können sich in diesem Jahr zwei Filme Hoffnung auf eine Goldene Lola machen: IN DEN BINSEN von Clara Zoe My-Linh von Arnim (DFFB) und MEETING von Jannis Alexander Kiefer.

Weitere vier Kurzspielfilme sind in der “Kategorie Spielfilm von 10 bis 30 Minuten Laufzeit” nominiert: BERZAH von Deren Ercenk (Kunsthochschule für Medien Köln), FAVORITEN von Martin Monk (Filmakademie Wien), LAND OF GLORY von Borbála Nagy (DFFB) sowie MASEL TOV COCKTAIL von Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch (Filmakademie Baden-Württemberg).

DER NATÜRLICHE TOD DER MAUS von Katharina Huber und FROM MY DESERT von Veneta Androva erhielten eine Nominierung in der Kategorie “Animationsfilm mit einer Laufzeit bis 30 Minuten”.

Als Experimentalfilme wurden A DEMONSTRATION von Beny Wagner und Sasha Litvintseva und UNTITLED SEQUENCE OF GAPS von Vika Kirchenbauer nominiert.

In der Kategorie “Dokumentarfilm mit einer Laufzeit bis 30 Minuten” freuen sich ALTURAS von Roxana Reiss sowie JUST A GUY von Shoko Hara über eine Nominierung zum Deutschen Kurzfilmpreis.

Bereits die Nominierung ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro dotiert. Am 25. November wird Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Deutschen Kurzfilmpreise vergeben, dann entscheidet sich, welcher der Nominierten in welcher Kategorie gewinnt – die Auszeichnung ist mit weiteren 15.000 Euro verbunden. Auch ob ein mit 20.000 Euro dotierter Sonderpreis für einen Film von 31 bis 78 Minuten Länge vergeben wird, entscheidet sich erst am Abend der Preisverleihung.

In welcher Form in diesem Jahr die Preisverleihung stattfinden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben. Eine große Galaveranstaltung kann es wegen der Corona-Pandemie in jedem Fall nicht geben.

https://www.deutscher-kurzfilmpreis.de

 

Bildnachweis Beitragsbild: DER NATÜRLICHE TOD DER MAUS © Katharina Huber