Instagram Shorts: in 3 Jahren von 15 auf 60 Sekunden– seit September 60 Minuten Vertikal-TV

News

“There must be land on the other side” von Petra Priskin, Bild: Screenshot tiff.net

Die 2010 in San Francisco gegründete und 2012 für 1 Milliarde $ von Facebook gekaufte Foto-Sharing-App Instagram entwickelt sich rasant in eine Bewegtbild-Plattform. Erst vor vier Jahren wurde die Funktion ‘Instagram for video‘ eingeführt, die aber die Aufnahme auf 15 Sekunden begrenzte. Damals meinte der Mitgründer und jetzige CEO, Kevin Systrom, die Länge sei eine künstlerische Entscheidung gewesen (“an artistic choice”) und verwies darauf, dass es viel schwieriger sei einen guten Kurzfilm zu machen als ein gutes Foto.

 

Bald wurde dennoch die Laufzeit auf 60 Sekunden verlängert und 2016 mit einer Storyfunktion, ähnlich wie bei Snapchat, verbunden – lang genug um einen Kurzfilm zu drehen. Einer der frühen Adopter war das Toronto International Film Festival (TIFF), das in Kooperation mit Instagram das “TIFFxInstagram Shorts Festival” ins Leben rief. Jetzt wurden zum dritten Mal von prominenten Jurorinnen Preise vergeben. Einer der beiden Preise ging an die deutsche Filmemacherin Petra Priskin mit einem Video nach dem Gedicht “Verzweiflung” von Nietzsche. Was das Festival, mit dem konventionellen Kurzfilmwettbewerb Short Cuts, dazu bewegt hat auf kurze Clips zu setzen, die ausschließlich in den sozialen Medien zu sehen sind, wird aus seinen Ankündigungen nicht ganz klar.

 

Unterdessen ist Instagram bereits weiter vorgeprescht und hat zur gleichen Zeit ein neues Video-Kapitel aufgeschlagen: Welcome to IGTV! Die neue Standalone-App Instagram Television ermöglicht es Videos bis zu einer Laufzeit von einer Stunde hochzuladen. Wie beim Fernsehen, so Kevin Systrom in der Ankündigung, gäbe es Kanäle. Nur das bei Instagram die Creators die Kanäle seien. Dabei setzt die Plattform auf übliche Influencer Verdächtige wie Philip DeFranco, der erst kürzlich den Platform Escape von YouTube angedroht hat. Aber auch Politiker setzen schon auf das ‘neue Medium’. Als einer der Ersten startete Jo Biden, ehemaliger Vizepräsident der USA, im September “Here’s the Deal” – eine zehnteilige Serie, die den anstehenden Midterms Wahlkampf begleitet.

 

Das technisch Besondere von IGTV ist sein vertikales Bildformat, womit wohl Projektionen auf Festivals und Ausstrahlungen jenseits von Telefondisplays ausgeschlossen werden.

 

URL: TIFFxInstagram Shorts Festival

URL: Winners 2018