We Are One Global Film Festival startet morgen auf YouTube

“24 Frames per Century” von Athina Rachel Tsangari © HAOS Film (aus dem Programm “Film as a Subversive Art” des NYFF)

Das international aufgestellte Onlinefestival “We are One” gab gestern die Programmplanung für seine Streamings vom 29. Mai bis 7. Juni bekannt.

Es sollen mehr als 100 Filme aus 35 Ländern gezeigt werden, die von 21 Festivals ko-kuratiert wurden. Zusätzlich zu den Filmen gibt es Gespräche, VR-Inhalte und musikalische Darbietungen. Unter den 100 Filmen sind 13 Weltpremieren und 36 Online-Premieren.

 

Der Kurzfilm ist besonders stark vertreten. Zum Programm, das von den teilnehmenden Festivals vorgeschlagen wurde, gehören genau 71 Kurzfilme. Es sind überwiegend narrative Filme, einige Animationsfilme und 7 Dokumentarfilme. Vor allem Dank der Teilnahme des New York Film Festivals sind auch 7 Experimentalfilme (empfehlenswert: NYFF Program 1: Film as a Subversive Art).

Aus Deutschland nimmt die Berlinale teil, bislang jedoch nicht mit Kurzfilmen.

 

Innerhalb der 10 Tage hat jeder Film einen festen Programmplatz mit Anfangszeiten zwischen 2:15 bis 12:30 h EST (8:15 bis 18:30 Uhr mitteleuropäische Sommerzeit). Einige der Filme werden anschließend als VoD angeboten.

 

Abgesehen von der internationalen Kooperation der Festivals ist bemerkenswert, dass die Streamings auf eine Initiative von YouTube (Google LLC) zurückgeht. YouTube produziert und organisiert “We Are One” gemeinsam mit Tribeca Enterprises.

 

 

URL: www.youtube.com/weareone