Tausend Mal “Kurzschluss” – Das ARTE-Kurzfilmmagazin feiert sein Jubiläum!

News

Szenenfoto mit Diandra Forrest aus dem Science-Fiction Kurzfilm „Afronauts“ von Frances Bodomo (USA/Ghana 2014) am 25. Oktober auf ARTE

 

Seit fast 20 Jahren lädt Kurzschluss (Court Circuit) jede Woche dazu ein, die Welt der kurzen Form zu entdecken. Junge Filmemacher werden vorgestellt, ‘alte Hasen‘ porträtiert, Filmfestivals und Filmhochschulen besucht und die Szene nach spannenden und bewegenden Kurzfilmen durchforstet. Jetzt steht die 1000. Ausgabe des Fernsehmagazins kurz bevor.

 

In dieser Jubiläumsausgabe in der Nacht vom 24. zum 25. Oktober gibt es kurze Interviews mit FilmemacherInnen, deren Filme in den letzten 20 Jahren ausgestrahlt wurden. Außerdem werden die Filme „Afronauts“ von Frances Bodomo und „Postcards from the End of the World“ von Konstantinos Antonopoulos und der mittellange Film “Felix in Wonderland” von Marie Losier gezeigt. Die Sendung wird online mit Filmen aus zwanzig Jahren Programm begleitet – von 1986 mit Jane Campions “Peel” bis 2017 mit “Negative Space” von Ru Kuwahata & Max Porter. Diese Anthologie ist bereits ab dem 15. Oktober auf der Internetplattform und im YouTube-Kanal von ARTE zu sehen.

 

“Kurzschluss – Das Magazin” des deutsch-französischen Kultursenders ist eines der wenigen öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme das ausschließlich dem Kurzfilm gewidmet ist. Kurzschluss wird jeden Samstag gegen Mitternacht ausgestrahlt.

 

Kurzschluss: https://www.arte.tv/de/videos/093364-010-A/kurzschluss/

Court Circuit: https://www.arte.tv/fr/videos/RC-014513/court-circuit/

Jubiläumssendung: https://www.arte.tv/de/videos/093364-010-A/kurzschluss/

 

 

Bildlegende:

Szenenfoto mit Diandra Forrest aus dem Science-Fiction Kurzfilm „Afronauts“ von Frances Bodomo (USA/Ghana 2014)