Blade Runner 2049: Anime von Shinichiro Watanabe zum Filmstart

News
Beitragsbild zu 171001N_Watanabe-Kurzfilm_Blade-Runner2022

Designstudie für “Blackout 2022” von Shinichiro Watanabe @ Cygames

Der japanische Regisseur und Anime-Filmemacher Shinichiro Watanabe hat im Auftrag von Sony Pictures Japan zum Start des Sequels „Blade Runner 2049“ einen Kurzfilm hergestellt, der die erzählte Filmzeit zwischen Ridley Scotts Jahr 2019 und Denis Villeneuves Jahr 2049 überbrückt. In dem Kurzfilm „Black Out 2022“ verursacht ein elektromagnetischer Impuls in den USA einen Stromausfall mit weitreichenden Folgen. Watanabe greift dabei das Supremacy-Thema auf: aus einer wütenden Bevölkerung formiert sich eine Bewegung, die beginnt Replikanten zu verfolgen.

Das Anime wurde von Shukou Murase („Halo Legends“) gezeichnet, von Flying Lotus vertont und von Cygames Pictures produziert. Shinichiro Watanabe wurde mit seinen Serien bzw. Filmen „Cowboy Bebop“ und „Samurai Champloo“ bekannt und war mit dem Kurzfilm „Kid’s Story“ an „Animatrix“ beteiligt. Das Anime steht ab 28.9.17 auf dem Warner Bros. Kanal von YouTube online.

 

Quelle: https://animeanime.jp/article/2017/09/15/35320.html

YouTube: Black Out 2022