Beth B’s Film über Lydia Lunch ist fertig

News

Beth B und Lydia Lunch © photo by Curt Hoppe / beth b productions

Mehr als zwei Jahre kämpfte Avantgarde-Filmemacherin Beth B um die Finanzierung ihres Dokumentarfilms über die Musikerin und Spoken-Word-Künstlerin Lydia Lunch.

Im November war es so weit und der Film “Lydia Lunch – The War is Never Over” hatte auf dem Festival DOC NYC seine Premiere.

 

In ihrem Film verwendet Beth B neben zeitgenössischen Aufnahmen von Lunch’s Tour mit der Band Retrovirus vor allem interessantes Material aus der gemeinsamen Post-Punk-Zeit – auch No Wave genannt – im New York der 70er und 80er Jahre.

 

Lydia Lunch war und ist für die einen ein provokatives, immer aufreizend bekleidetes Enfant terrible und für die anderen eine künstlerische Ikone des New Yorker Undergrounds. Sie war nicht nur in der wilden Musik-Clubszene der Lower East Side (L.E.S.) sehr präsent, sondern auch beliebte Darstellerin in den Super-8-Filmen des Cinema of Transgression. Unter anderem arbeitete sie mit Richard Kern zusammen und mit Nick Zedd (The Wild World of Lydia Lunch, 1983), mit dem sie nach einem nicht mehr aus der Welt zu schaffenden Gerücht ein ‘snuff movie’ plante.

 

Beth B war in der gleichen Zeit in den Clubs der L.E.S. mit ihren Experimentalfilmen unterwegs, wo Bands, Spoken-Word-Künstler und Filmemacher abwechselnd oder gemeinsam auf die Bühnen traten. 1978 drehte Beth B mit Scott B (zusammen: B-movies) ihren dystopischen Kurzfilm “Black Box”, in dem Lydia Lunch eine jugendliche Dominatrix spielt. Es lag also nahe, dass die langjährige Wegbegleiterin einen Film über Lunch dreht.

 

Die Finanzierung der Produktion war schwierig und hatte einige Hürden zu nehmen. Fast alle Filmförderer, bis auf Made in NY Women’s Film, TV & Theatre Fund, lehnten das Projekt ab und Beth B startete 2017 eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter, die $62,314 einbrachte. Fertiggestellt werden konnte dieses wichtige Dokument aber letztlich nur durch die unbezahlte Arbeit von Freunden und Sympathisanten.

 

Offizielle Filmseite: https://www.lydialunchmovie.com/

Website von Beth B: http://bethbproductions.com/index.html

Crowdfunding-Kampagnie: www.kickstarter.com/projects/1339534802/lydia-lunch

Ausschnitt aus “Black Box”: www.dailymotion.com/video/

Trailer von “Lydia Lunch – The War is Never Over”: https://vimeo.com/309980565

Website von Lydia Lunch: https://www.lydia-lunch.net/

 

Bildnachweis:

Beitragsbild: beth b productions / Photo by Anders Thessing

Bild oben: beth b productions / Photo by Curt Hoppe