Service für Kurzfilme in Frankreich

Aktuell von UniFrance gefeatured: “Bird in the Peninsula” von Atsushi Wada (F/J 2022) © Miyu Productions/UniFrance

UniFrance bietet in seinem Service-Bereich für Kurzfilme diverse Verzeichnisse und Listen an, um die Verbreitung von Kurzfilmen zu unterstützen. Neben Festivalkalendern auch einen “Catalogue des acheteurs de court-métrage dans le monde”, also ein weltweites Verzeichnis von Organisationen, die Kurzfilme ankaufen, das kürzlich aktualisiert wurde.

 

Ein Blick darauf ist ebenso interessant wie ernüchternd. Insgesamt werden nur knapp 50 Organisationen genannt, die regelmäßig die Rechte an Kurzfilmen kaufen. Es sind überwiegend öffentlich-rechtliche Fernsehanstalten und private Kabelfernsehanbieter sowie einige VoD-Plattformen.  Zu jeder Organisation gibt es eine kurze Selbstdarstellung und werden die Kontaktpersonen und Adressen genannt. Interessant ist, dass bei vielen die Tarife, also Minutenpreise oder Pauschalen für Ankäufe, genannt werden. Wenig überraschend kommen die meisten Einträge aus Frankreich (13).

 

Ein weiteres Verzeichnis gilt Filmverleihen und Vertrieben. Die Auswahl erscheint aber zu eklektizistisch, um wirklich nützlich zu sein.

 

URL    Espace courts métrages

URL Ankäufer          Catalogue des acheteurs