Werkleitz – Zentrum für Medienkunst

Professional Media Master Class PMMC

Peter Zorn
Schleifweg 6
06114 Halle/Saale

+49.(0)345.682460
info@werkleitz.de

www.werkleitz.de

pmmc.werkleitz.de

 

Utopieverlust, Neoliberalismus, eine durch Globalisierungsprozesse geprägte Migrationsgesellschaft mit einem dramatischen Nord-Süd-Gefälle, die selbstzerstörerische Dynamik des Anthropozäns, die notwendige Dekolonisierung der Institutionen des Alten Europas, Digitalisierung, künstliche Intelligenz und mediale Umwälzungen, die jeden Aspekt des Alltags und der Gesellschaft durchdringen — all dies verlangt nach einer radikalen Infragestellung gegenwärtiger Handlungs-, Denk- und Lernmuster und ist ein Appell zu einer neuen Standortbestimmung:

 

Kollektive Übung für den Ernstfall der Gegenwart

 

Die PMMC ist ein Ort der Wiedergewinnung künstlerischer dokumentarischer Praxis als autonome Form des gemeinsamen Experimentierens, Forschens und Denkens.

Unter Vorbehalt der Förderzusage realisieren von April bis Dezember 2023 zehn Film- und Medienschaffende aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Teams fünf dokumentarische Kurzfilme. Jedes Projekt wird in seinem Entstehungsprozess durch dramaturgische Betreuung und intensives Gruppenfeedback begleitet und mit professioneller Technik hergestellt. Flankiert werden die Produktionen von zahlreichen Workshops aus Theorie und Praxis: Filmgeschichte und Filmsprache, Dramaturgie, Bild- und Tongestaltung, Montage, Postproduktion.

Die PMMC ist ein berufsbegleitendes oder -aufbauendes Programm für Medienschaffende, die sich in einer dokumentarischen Filmpraxis professionalisieren möchten.

Die PMMC Absolvent:innen bilden ein starkes Netzwerk von Künstler:innen in der Region, die sich mit den komplexen Themen unserer Zeit auseinandersetzen, sich ihrer Verantwortung als Meinungsmultiplikatoren bewusst sind, zivilgesellschaftlich engagieren und mit ihren Projekten und darüber hinaus für eine solidarische, faire und gleichberechtigte Gesellschaft eintreten.

 

Die Produktionen der PMMC sowie von deren Alumni wurden auf mehr als 130 internationalen Festivals präsentiert und erhielten insgesamt 21 Auszeichnungen, darunter die Goldene Lola (Deutscher Filmpreis) und den Goldenen Bären (Berlinale) für die besten Kurzfilme.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.000 € zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und umfasst sämtliche Workshops inkl. Verpflegung, Produktionstechnik, technische Dienstleistungen und Unterstützung während der Produktionen sowie die Exkursion zu DOK Leipzig.

 

Als Bewerbung sind einzureichen:

  • Lebenslauf / Filmografie als pdf max. 3 Arbeitsproben (z.B. Filme mit links, Texte als pdf, Fotos als jpg)
  • Motivationsschreiben (Was beschäftigt und bewegt Dich? Was würdest du gern in der Gruppe und in dieser Zeit thematisieren, diskutieren, formulieren? Was fehlt Dir, was bringst Du mit?)
  • Scan Personalausweis oder Nachweis Hauptwohnsitz in Mitteldeutschland

Bewerbungsunterlagen sind zu senden an: pmmc(at)werkleitz.de

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 31.01. und am 01.02.2023 in Halle oder online statt.

Kontakt für Fragen und Informationen:
Marcie K. Jost
pmmc(at)werkleitz.de

 

Termine

  • 03.01.2023

    Werkleitz – Zentrum für Medienkunst

    PMMC – Professional Media Master Class