FORESIGHT Filmfestival kooperiert mit Werkleitz – Infos zur Ausschreibung 2017

Das FORESIGHT Filmfestival findet 2017 zum dritten Mal statt. Das Festival, dass Film, Wissenschaft und Forschung zusammenbringen wil,l ruft in diesem Jahr auf, sich sich filmkünstlerisch oder wissenschaftlich mit dem Leitthema “Ready for the future” auseinanderzusetzen. In der themenoffenen Wettbewerbskategorie “Foresight Update” werden filmische Anregungen und Antworten auf Fragen wie: “In welcher Welt wollen, in welcher Welt werden wir leben?” gesucht. Neben den filmischen Zukunftsvisionen sollen im Rahmen des Festivals individuelle Fragestellungen zu Technologie und Gesellschaft gestellt und diskutiert werden. In der zweiten Wettbewerbskategorie werden Beiträge zum Thema “Stadt, Land, Zwischenräume” gesucht, die sich mit Fragen nach Herausforderungen und Potentialen des zukünftigen urbanen und ländlichen Lebens beschäftigen.
Es werden Arbeiten von mindestens 30 Sekunden bis maximal 15 Minuten gesucht, Deadline ist der 6. August 2017, es werden 3 x 3.000 Euro an Preisgeldern vergeben.
Eine ausgewählte Fachjury aus Forschung und Film, Wirtschaft, Kultur und Medien wählt die Filme für den Festivalabend und Gewinnerfilm pro Kategorie aus. Das Publikum bestimmt, vor Ort und via Online-Voting, den Foresight-Favoriten 2017.
Das Festival findet in diesem Jahr am 26. Oktober – und damit erstmals im Rahmen des Werkleitz Festivals in Halle – statt.

Alle Informationen zu Festival und Ausschreibungen unter:

www.foresight-filmfestival.de