Cineuropa hat Kurzfilm-Rubrik eingestellt

News

Die letzte Meldung von Cineuropa Short @ Screenshot shorts.cineuropa.org 10-4-18

Cineuropa.org ist ein europäisches Online-Portal für Kino und audio-visuelle Medien zur Förderung der europäischen Filmbranche und nach eigenen Angaben die führende Informationsquelle über Europäische Kultur. Bis 2017 gab es eine eigene Rubrik für Kurzfilm Cineuropa Short mit einer eigenen Subdomain.

Die Website Cineuropa Short widmete sich exklusiv dem Europäischen Kurzfilm in vier Rubriken: News, Videos, Interviews und Events. Eine kleine Redaktion veröffentlichte unregelmäßig Berichte über Festivals oder Kurzfilmthemen, Trailer oder komplette Filme, gelegentliche Filmbesprechungen und Interviews mit Kurzfilmemachern.

Anfang des Jahres erschien die letzte Nachricht: Cineuropa Shorts wird 2018 keine neuen Artikel mehr veröffentlichen. Gründe wurden keine genannt.

 

In Zukunft sollen Artikel zum Kurzfilm in die unvergleichlich umfangreichere Mutterseite Cineuropa.org eingegliedert werden. Seit der Schließung von Cineuropa Short waren dies aber bis heute nur 3 Meldungen (über einzelne Festivalpreisträger in Sundance und Clermont-Ferrand).

 

Die Beiträge, Interviews wie auch die News, auf Cineuropa Short erscheinen eher zufällig zustande gekommen sein. Einige Rubriken wurden jahrelang nicht aktualisiert.

 

Dennoch gab es gelegentlich interessante Beiträge zu Kurzfilmthemen, die ohnehin in den Medien zu kurz kommen. 2017 waren dies zum Beispiel Interviews mit Sandro Aguilar über seine Filme, mit Eren Aksu über seinen Film COSMORAMA, mit Jan Koester und mit Priit Pärn. Die Beiträge bleiben unter der Adresse von Cineuropa Short als Archiv online erhalten.

 

Auch, wenn es verschmerzbar ist, dass die Website in ihrer bisherigen Form ohne erkennbare redaktionelle Konzeption eingestellt wird, ist es aber auf jeden Fall bedauerlich , dass kein Neuanfang mit einer professionellen Konzeption für diese, eigentlich sinnvolle und nützliche Plattform für den Kurzfilm gefunden wurde.

 

Cineuropa mit Sitz in Brüssel wurde 2002 gegründet und wird vom MEDIA Programm der Europäischen Union und einzelnen nationalen Filminstitutionen, wie unter anderem vom CNC, Swiss Films und German Films, finanziert.

 

URL: Cineuropa Short

URL: Cineuropa