“Be a better Being” – Ausschreibung Kurzfilmwettbewerb

© Die Junge Akademie

© Die Junge Akademie

Die Junge Akademie ruft in Kooperation mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, der filmArche, interfilm Berlin und der Deutschen Kinemathek weltweit Filmschaffende dazu auf, mit Filmeinreichungen am Wettbewerb des Forums BE A BETTER BEING teilzunehmen.

“Be a better being”, eine Redewendung, die Menschen meist an sich selbst richten mit dem Wunsch ein besserer Mensch zu werden, möchte Ansätze, Einsichten und Ausdrucksformen von Wissenschaft und Kunst in die gesellschaftliche Diskussion einbringen und komplexe Fragestellungen in eine breitere Öffentlichkeit transportieren.

Die Veranstalter suchen FilmemacherInnen die sich mit ihren Filmen im November auf dem zweitägigen Forum BE A BETTER BEING präsentieren wollen. Alle Filme, die durch eine Jury, bestehend aus WissenschaftlerInnen, FilmemacherInnen und -expertInnen für das Forum ausgewählt werden, erhalten ein Preisgeld von 300 Euro, zusätzlich gibt es einen mit 1000 Euro dotierten Publikumspreis.

Die Kurzfilme sollen das Thema “Be a better being” in all seinen Facetten reflektieren. Alle Genres sind erlaubt: Vom narrativen Kurzfilm über Animationen bis zum Dokumentar- oder Experimentalfilm können die Beiträge Perspektiven auf den „besseren/verbesserten“ Menschen aufzeigen. Die Filme dürfen nicht älter als drei Jahre und nicht länger als 15 Minuten sein.

Einsendeschluss ist der 24. Juni 2016.

http://betterbeing.info